Betreuung rund um die Uhr

Die Pflege eines Menschen umfasst viele verschiedene Aspekte. Wer eine Angehörige/ einen Angehörigen pflegt oder selbst schon einmal auf Pflege angewiesen war, weiß: Neben der direkten Pflege ist es vor allem das Drumherum und die Organisation des Alltags, die einen Großteil der Zeit beansprucht.

 

Häufig erfordern verschiedene Erkrankungen eine lückenlose „rund um die Uhr“- Betreuung. Vor allem bei Erkrankungen wie der Demenz ist der Betreuungsbedarf erhöht, sodass evtl. auch eine nächtliche Betreuung notwendig ist. In dieser Zeit unterstützen wir Sie, bieten Sicherheit und leisten Gesellschaft. Wir bieten die sogenannte Nachtpflege als alleinige oder ergänzende Leistung an. Gerne besprechen wir individuell mit Ihnen, ob eine Betreuung rund um die Uhr die passende Versorgungsform für Sie ist. Bei einer Vielzahl von anderen Erkrankungen, kann es sein, dass anfänglich keine „rund um die Uhr“- Betreuung notwendig ist, wie beispielweise bei Morbus Parkinson oder Multiple Sklerose.

 

Die sogenannte stundenweise Unterstützung ist die beste Lösung, wenn Hilfe für einige Stunden am Tag oder die Woche benötigt wird. Unsere Alltagsbegleiter können Sie hier individuell und ganz nach Ihrem Bedarf unter die Arme greifen. Sie unterstützen beispielsweise im Haushalt oder erledigen (gemeinsam) Einkäufe.

 

Ganz nach dem Grundsatz „Solange wie möglich in den eigenen vier Wänden“ helfen wir Ihnen dabei zu Hause leben zu können. Und dabei würdevoll Ihre Individualität und volle Selbstbestimmung zu erhalten. Ab einer Einsatzzeit von 2 Stunden bis rund um die Uhr können wir bei Ihnen zu Hause vor Ort sein.

 

Bitte beachten Sie: Eine intensive medizinische Versorgung ist ausschließlich durch examinierte Pflegefachkräfte durchzuführen und von der stundenweisen Betreuung abzugrenzen.

Möglichkeiten der Finanzierung

Pflegeversicherung

Die Pflegeversicherung ist zuständig für Menschen mit Pflegegrad 2-5. Sie übernimmt die Kosten für den Pflegedienst in Höhe der Maximalleistung je Pflegegrad.

  • Pflegegrad 1:
    Pflegesachleistung: 0 €
  • Pflegegrad 2:
    Pflegesachleistung: 689 €
  • Pflegegrad 3:
    Pflegesachleistung: 1.298 €
  • Pflegegrad 4:
    Pflegesachleistung: 1.612 €
  • Pflegegrad 5:
    Pflegesachleistung: 1.995 €

Außerdem stehen Pflegebedürftigen die Betreuungs- und Entlastungsleistungen, die Verhinderungs- sowie die Kurzzeitpflege zur Finanzierung der Pflege zur Verfügung. Und zwar zusätzlich zu den Pflegesachleistungen bzw. dem Pflegegeld.

Selbstzahler

Zusätzlich haben Sie natürlich auch die Möglichkeit, ergänzende oder komplette Leistungen privat in Anspruch zu nehmen und die Kosten selbständig zu tragen.

Sozialamt

Reichen die finanziellen Mittel nicht aus um die anfallenden Kosten zu decken, kann beim Sozialamt ein Antrag auf „Hilfe zur Pflege“ gestellt werden, um die Pflege- und Betreuungssituation sicherzustellen.

 

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir informieren Sie gern bezüglich anfallender Kosten und erstellen Ihnen gerne ein unverbindliches kostenloses Angebot.

Leistungsübersicht:

Betreuung mit Herz und Empathie

Versorgung ab 2 Stunden bis rund um die Uhr

Berücksichtigung Ihrer Gewohnheiten

Hilfe bei der Körperpflege

Gesellschaft leisten, Gespräche/Austausch

Wäsche waschen

Vor- und Zubereiten von Mahlzeiten

Begleitung beim Spaziergang

Ordnung halten

Aktivierende Pflege/ Erhalt der Selbstständigkeit

Aktivitäten im Alltag

Rätsel und Gesellschaftsspiele